Buchbare Führungen im Wildpark Grünau

In Kooperation mit der Konrad-Lorenz-Forschungsstelle Grünau (Universität Wien)

Erfahren Sie Wissenswertes über heimische Wildtiere im Cumberland Wildpark Grünau. Lernen Sie die Natur und ihre Geheimnisse kennen. Erfahrene Biologen lassen Sie die neuesten naturwissenschaftlichen Erkenntnisse erleben.

  • Gruppengröße min. 15 – max. 25 Personen
  • Auch Privatführungen sind auf Anfrage möglich
  • Anmeldung bitte bis 1 Woche vor Führungsbeginn

 

Kontakt:

Cumberland Wildpark Grünau  
Tel 00 43(0)7616/ 8425

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Erlebnis-Reich-Natur-Wildpark

Willkommen inmitten der Natur! Auf diesem Streifzug durch den Wildpark erhalten wir einen Überblick über den Cumberland Wildpark Grünau. Auf einer kleinen Wanderung durch den Wildpark werden ausgewählte Tierarten vorgestellt. Dabei erfahren wir Interessantes über Vorkommen und Verbreitung, Artenschutzprogramme, sowie über die Verhaltensforschung an der Konrad-Lorenz-Forschungsstelle. Anhand von Anschauungsmaterialien wird Biologie (be-)greifbar.

  • Dauer: 2 Stunden (kleine Runde)
  • Preis: 15 € pro Person inkl. Eintritt
  • Alter: ab 6 Jahren
  • Wissensgebiet: Heimische Tierwelt

Gefährdete Tierarten oder das Schätzen der Vielfalt

Braunbären, Urwildpferde und Waldrappe. Sie und viele andere Tierarten sind - meist durch den Einfluss der Menschen - gefährdet oder sogar vom Aussterben bedroht. In dieser Führung erfahren wir die Gründe dafür und was zum Schutz der bedrohten Arten und ihrer Lebensräume unternommen wird. Wir lernen die neue App kennen, über die Sichtmeldungen der Grünauer Waldrappkolonie an die Biologen der Konrad Lorenz Forschungsstelle übermittelt werden können.

  • Dauer: 1 Stunde
  • Preis: 11 € pro Person inkl. Eintritt
  • Alter: ab 6 Jahren
  • Wissensgebiet: bedrohte Arten

Die Rückkehr der großen Beutegreifer

Bär, Wolf und Luchs waren früher bei uns weit verbreitet. Als Nahrungskonkurrent und (vermeintliche) Gefahr für den Menschen wurden sie vielerorts ausgerottet. Durch Schutz- und Wiederansiedelungsmaßnahmen kehren sie langsam wieder in ihre ursprünglichen Lebensräume zurück. Wir erfahren, wie es um ihre Wiedereinbürgerung aussieht, was ihre Gemeinsamkeiten sind, ob sie einzeln leben oder in Gruppen und ob sich alle drei Arten wirklich nur von Fleisch ernähren.

  • Dauer: 1 Stunde
  • Preis: 11 € pro Person inkl. Eintritt
  • Alter: ab 6 Jahren
  • Wissensgebiet: Heimische Großbeutegreifer

Leben im Wasser

Auf zu den Wasserratten unter den Tieren! Wir tauchen ein in die faszinierende Welt von Fischottern, Forellen und Bibern und erfahren Wissenswertes über ihre Lebensräume, ihre Verbreitung und ihre Anpassungen an das Leben im Wasser. Am Ende der Führung haben wir dann noch die Möglichkeit live bei der Fischotterfütterung dabei zu sein.

  • Dauer: 45 Minuten
  • Preis: 9 € pro Person inkl. Eintritt
  • Alter: ab 6 Jahren
  • Wissensgebiet: Wasserlebewesen

Rotkäppchen erzählt uns vom Wolf!

Ein Angebot, dass ausschließlich für unsere jüngsten Besucher gedacht ist (Kindergarten). Immer heißt es nur der "böse" Wolf. Aber ist er wirklich so böse? Mit Hilfe einiger Materialien nehmen die Kinder die Wölfe spielerisch genauer unter die Lupe und lernen dabei den Wolf besser kennen. Dadurch haben die Kinder die Möglichkeit zu erfahren wie die Wölfe leben, wo sie herkommen und ob und wo es sie in der Natur noch gibt.

  • Dauer: 45 Minuten
  • Preis: 7,50 € pro Person inkl. Eintritt
  • Alter: 3-6 Jahre
  • Wissensgebiet: Wölfe

Spurenlesen – Wer hat da genascht?

Wir begeben uns auf Spurensuche. Sind diese Zapfen das Frühstück eines Eichhörnchens gewesen, oder war es vielleicht doch das Abendessen einer Maus? Spielerisch lernen wir verschiedene Spuren wie Gewölbe, Fraßspuren, Kot und Trittsiegel zu erkennen und zu bestimmen. Weiters steht die Unterscheidung von Geweih und Hörnern auf dem Programm.

  • Dauer: 1 Stunde
  • Preis: 11 € pro Person inkl. Eintritt
  • Alter: 4-10 Jahre
  • Wissensgebiet: Spuren zuordnen

Flattern und Schnattern im Almtal - Verhaltensforschung hautnah

Wir begeben uns auf die Spuren von Konrad Lorenz und seinen Graugänsen. Nach einem kurzen Einführungsworkshop (über die Graugänse der Konrad Lorenz Forschungsstelle, das Beringungssystem zur Unterscheidung der Individuen, die Verwendung der APP) schlüpfen wir in die Rolle eines Verhaltensforschers. Als Citizen Scientists machen wir uns, begleitet von einer Vermittlerin auf den Weg durch den Wildpark und melden mit Hilfe der App Sichtungen und Verhaltensbeobachtungen an die Biologen der Konrad Lorenz Forschungsstelle.

  • Dauer: 2 Stunden
  • Preis: nach Vereinbarung
  • Alter: ab 8 Jahren
  • Wissensgebiet: Verhaltensbiologie, Citizen Science
  • Voraussetzung: je 3-4 SchülerInnen und ein Smartphone mit der bereits hochgeladenen App