Artenschutz

Wir vom Cumberland Wildpark Grünau beteiligen uns durch Erhaltungszucht aktiv am Artenschutz. Die Teilnahme an europäischen Erhaltungszuchtprogrammen ermöglicht es uns, bei uns geborene Jungtiere an diese Organisationen abzugeben und damit den Erhalt der Art zu unterstützen.

Derzeit sind nachstehende Tierarten in den jeweiligen europäischen Erhaltungszuchtprogrammen (EEP) gelistet:


(Zuchtbuch wird in Polen geführt)

(Zuchtbuch wird in Großbritannien geführt)

(Zuchtbuch wird in Spanien geführt)

(Zuchtbuch wird in Österreich geführt)

(Zuchtbuch wird in Deutschland geführt)

Artenschutz ist Teil des Naturschutzes

Die Ausbreitung menschlicher Siedlungsgebiete, intensiv betriebene Forst- und Landwirtschaft und verstärkte Industrialisierung haben neben gezielter Ausrottung viele Tiere an den Rand des Aussterbens gedrängt. Erst seit den 90er Jahren gewinnt die Biodiversität stark an Interesse. Sie beschreibt die Wichtigkeit der Erhaltung der Artenvielfalt und der genetischen Vielfalt. Das Bemühen umfasst nicht nur die Erhaltung von Populationen einzelner Arten sondern auch ganzer Lebensräume (Biotope, Ökotope). Man spricht bei letzterem auch vom Biotop- / Lebensraumschutz. Methoden des Populationsschutzes sind neben dem direkten Schutz von Individuen bedrohter Arten und deren Lebensräumen, auch die Bestandsstützung durch spezielle Erhaltungszuchtprogramme und die Wiedereinbürgerung. Darunter fallen zum Beispiel die Habichtskäuze im Raum Wienerwald oder die Luchse im Nationalpark Kalkalpen.

Artenerhaltungsprogramme Weltweit

Auf internationaler Ebene gibt es eine ganze Reihe von Programmen, um den Artenschutz zu fördern. Einige Beispiele dafür sind:

Zur Kontrolle des internationalen Handels mit Wildtieren und Pflanzen mit dem Ziel, gefährdete Arten vor dem Aussterben zu bewahren.

Für den Schutz, das Management oder die Wiederherstellung von Arten, Genen und Lebensräumen. Bereits über 190 Staaten haben die Konvention bisher ratifiziert.

Übereinkommen von derzeit 116 Vertragsparteien weltweit für die Erhaltung wandernder wild lebender Tiere.

Bund zwischen 51 Staaten mit dem Ziel der Erhaltung von wildlebenden Pflanzen und Tieren und ihren natürlichen Lebensräumen in Europa